Wie wir daran arbeiten, unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren

September 20, 2021

Für die meisten von uns war 2020 ein äußerst herausforderndes Jahr, für einige von uns jedoch mehr als für andere. Da wir Menschen unterstützen, die an Harnverhalt oder chronischer Verstopfung leiden, sind unsere Anwender im Alltag auf unsere Produkte angewiesen. Neben dem Umgang mit der Pandemie müssen sie jeden Tag auch andere Hindernisse überwinden. Unsere Produkte sind entscheidend für ihre Lebensqualität. Unser Ziel ist es, jeden Tag einen echten Unterschied zu bewirken – unsere Produkte ermöglichen ihren Anwendern ein freieres und unabhängigeres Leben.

DE Some Blog 1-1

Wir sind stolz darauf, dass wir trotz der Pandemie und der damit verbundenen Herausforderungen das Liefervolumen aufrechterhalten und so die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Anwender sicherstellen konnten.

Als die COVID-19-Pandemie ausbrach, mussten wir entscheiden, wie wir die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden schützen und gleichzeitig Produkte herstellen und liefern könnten, die für Menschen, die sie jeden Tag brauchen, unabhängig von der COVID-19-Pandemie oder anderen Faktoren von entscheidender Bedeutung sind.

Mit der Hilfe unserer engagierten Mitarbeiter konnten wir dies in sehr kurzer Zeit einrichten

Svenn Poulsen, Group Vice President von Wellspect

Wir legten sofort drei Prioritäten fest. Die ersten beiden waren darauf fokussiert, die Lieferung unserer Produkte an die Anwender sicherzustellen und unsere Produktion am Laufen zu halten. Die Dritte war der Schutz der Sicherheit unserer Mitarbeiter in Produktion, Qualitätskontrolle, Wartung und anderen wichtigen unterstützenden Funktionen, die unsere Produktion aufrechterhalten. Das Personal vor Ort wurde schnell auf ein Minimum reduziert, und diejenigen von uns, die ihre Aufgaben außerhalb des Standorts ausführen können, arbeiten seit Mitte März 2020 von zu Hause aus.

Um die Herausforderungen der COVID-19-Pandemie zu bewältigen, traf sich das Dentsply Sirona Corporate Management-Team regelmäßig, um die Entwicklung der Situation zu überwachen und ein Kriseninformationszentrum einzurichten, das alle Mitarbeiter regelmäßig über Fortschritte und das Vorgehen des Unternehmens informierte. Dies beinhaltete flexible Arbeitsbedingungen und Präventionsleitfäden zur Aufrechterhaltung eines gesunden Arbeitsumfelds.

An den Standorten von Wellspect haben wir die Planung von Aktivitäten geändert, um das Wohlbefinden aller Mitarbeiter vor Ort und bei der Remote-Arbeit zu gewährleisten. Wir haben unsere Anstrengungen verstärkt und angepasste lokale Initiativen wie motivierende und unterhaltsame Webinare genutzt. Um die Widerstandsfähigkeit der Mitarbeiter gegenüber den Herausforderungen der Pandemie zu stärken, bot und förderte das Unternehmen verschiedene Wellness-Aktivitäten wie Schulungen zur psychischen Gesundheit und Ergonomie-Trainings bei der Arbeit von zu Hause aus.

Die Maßnahmen wurden von unseren Mitarbeitern dankend angenommen. Wir alle waren stolz auf die gemeinsamen Bemühungen zum Schutz unserer Produktion – wir wissen, dass unsere Produkte für diejenigen, die sich auf sie verlassen, unentbehrlich sind

Jimmy Pedersen, Vice President, Manufacturing & Supply Chain

Es war auf allen Ebenen der Gesellschaft eine Herausforderung. Vor allem ist die Pandemie für so viele Menschen, einschließlich unserer eigenen Mitarbeiter, eine Tragödie. Wir sind sehr dankbar für das Verständnis und die Unterstützung zwischen unseren Kollegen und Teams.

Wir sind stolz, dass wir nicht nur unsere Geschäftsprozesse an die Herausforderungen der Pandemie anpassen, sondern auch bedeutende Fortschritte bei unseren Nachhaltigkeitsbestrebungen erreichen konnten. Dazu zählen:

  • Wir haben eine neue 5-Jahres-Strategie mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit implementiert
  • Am Standort Mölndal wurde ein neues Katheterbeschichtungsverfahren eingeführt, das den Energie- und Wasserverbrauch senkt und ein 100 % biobasiertes Lösungsmittel mit besserer Umweltbilanz verwendet
  • Unsere Vertriebsmitarbeiter erhielten Nachhaltigkeitstrainings
  • Das Produktportfolio wurde um eine neue Lösung erweitert: das Navina Fecal Incontinence Insert
  • Der CO2-Fußabdruck von LoFric Sense wurde dank einer Änderung des Verpackungsmaterials verringert
  • Am Standort in der Türkei wurden gefährliche Abfälle insgesamt um 10 % und Katheterabfälle um 41 % reduziert
  • An beiden Produktionsstandorten wurde der Einsatz gefährlicher Chemikalien eingestellt oder reduziert

Erfahren Sie mehr zur Nachhaltigkeit bei Wellspect

 

Topics: #Now&ForTheFuture, Nachhaltigkeit